eine weitere Schulwoche

12Nov2013

Hallo zusammen!

Ich hoffe euch allen geht es gut. Ich bin okay, der Wind fegt hier um die Ecken, aber sonst ist es ziemlich warm und vorallem sonnig.
Meine letzte Woche würde ich nicht umbedingt als erfolgreich beschreiben. Die Schule fing an und ich hatte verschiedene Teste und Texte zu schreiben. Ich habe ein Schliessfach (man beachte bitte dieses Wort, welches ich nach längerem studieren doch noch gefunden habe!!) Also eigentlich wollte ich sagen: Ich habe mir in der Schule ein Schliessfach geliehen. Hat mich £10 Pfand gekostet.
Damit wäre mein Sparplan wäre diese Woche sogar zum ersten mal aufgegangen, wären mir nicht £10 verloren/ gestohlen worden. Das ist ein bisschen ärgerlich.

Dann am Samstag habe ich mich mit einer Kollegin in der Stadt getroffen und wir sind in ein echt schönes Kafi gegangen. Leider fiel mir mein Handy von diesem 40 cm hohen Tisch herunter. EHmmmmmm ja, jetzt bringt es gerade noch einen blau-gestreiften Bildschirm zustande. Steve (host dad) hat gesagt vielleicht könnte ich es noch reparieren.
Ach ja und am Abend habe ich mit Steve einen Film geschaut (Predators), der im TV kam. Es war… interessant. Der Film war sehr gut, allerdings ein bisschen zu viel Aliens und Lazerkanonen für meinen Geschmack. Danach schaute ich noch einen anderen Film, weil ich nicht schlafen konnte.

So weit so gut, dass war meine nicht sonderlich interessante Woche :) Was ich diese Woche gelernt habe:
- verliere nicht dein Portmonee in Geschichte
- lass dein Handy nicht von einem 40 hohen Tisch fallen
-  instant heisse Schokolade (nur mit Wasser), schmeckt echt nicht so gut. :)

Schönen Abend noch! Ich halte jetzt die Klappe. :) xxx Lea

Teatime

05Nov2013

Hallo zusammen
Ich habe extrem Freude an meinem neuen Blog gefunden, so dass ich dachte ich melde mich schon wieder. (der wahre Grund ist, dass ich mich davor drücke Hausaufgaben zu machen) ;) 
Weil am Montag fängt auch bei mir wieder die Schule an.
Ich dachte mir ich schreibe zur Abwechslung mal etwas über meine Eindrücke von England…
Dass die Engländer viel Tee trinken ist absolut wahr, auch wenn es nicht um 5 Uhr ist. Man sollte den Tee aber umbedingt ein Güezi oder Schokolade dazu geniessen und die Milk nicht vergessen.
Das Essen hier ist nicht schlecht, es ist allerdings auch nicht übermässig gut. Am besten ist es nicht gross darüber nachzudenken und vorallem nicht mir dem von Zuhause vergleichen, weil es so gut ist wie Daheim. Es sind die, sagen wir mal interessanten Kombinationen, die es ausmachen. Zum Beispiel IMMER Pasta mit Knoblauchbrot oder Chips und Pizza usw.;) 
Schokolade haben sie wirklich gute hier ;) ,man kann hier auch Lindt und Toblerone kaufen, also keine Panik. 
Wie ihr wahrscheinlich merkt, dass Essen ist nicht wahnsinnig gesund, ich bin sicher das ist der wahre Grund warum ich zugenommen habe (nicht dass ich zu wenig Sport treibe oder zu viel Süsses esse).
Die Leute hier sind echt nett und hilfsbereit (ausgenommen die Autofahrer, Cecilia hat mich mindestens 5 mal vor einem Unfall bewahrt, weil ich es gewohnt bin das die Autos stoppen und nicht einfach weiter rasen).
Die Engländer haben viele verschiedene Akzente und finden es waaahnisinnig lustig Witze darüber zu machen.
Britische Leute lieben Fussball, Autos und Italienisches essen (wer nicht??). Es regnet nicht übermässig viel aber man belehrte mich, dass das schon noch komme im Winter.

Noch etwas ganz anderes: Ich eröffne einen neuen Blog auf wordpress.com. Weil dieser hier bei vielen Leuten nicht funktionert. Ich werde beide eine Zeit lang gleichzeitig laufen lassen. Und in Zukunft dann wohl nur noch den Neuen.
http://leainengland.wordpress.com

Also schönen Nachmittag noch! Geniesst das schweizer Wetter. xxx Lea 

London zum zweiten

31Okt2013

Hallo zäme!

Es ist jetzt schon ziemlich viel passiert, seit meinem letzten Eintrag....
Also am Dienstag sind Cecilia und ich mit zwei Freundinnen nach London gefahren. Unser Bus fuhr um 05:20 in Torquay.
Diese fünf-stündige Tour wahr ein bisschen mühsam, weil ich zu diesem Zeitpunkt ein bisschen erkältet war.
Abgesehen davon, war es super in London.. ich liebe diese Stadt einfach, allerdings könnte ich nicht dort leben, es ist etwas zu gross für mich als 'Countryside' Bewohner. ;)
Wir gingen einfach in die Oxford-Street shoppen, weil wir nicht so viel Zeit hatten. (keine Panik, ich habe überhaupt gar nichts gekauft, abgesehen von einem Geburtstagsgeschenk für Gemma, meine Host mum.)

ach ja, am Sonntag hat es hier gestürmt, ich nehme an bei euch auch. Hier unten passierte aber nichts, im Norden war es schlimmer. Mir geht es also gut. :)
Letzte Woche ist dauernd das Urgrosi von den Kindern hier gewesen, weil die kleine Ellie krank war.
Uund jetzt kommt noch das super-kuhlste: Ich habe ein Fräss-Päckli von zu Hause bekommen! :)
Mit Ragusa und Käse. :) Weil ich habe über die Käseauswahl gejammert
es gibt hier drei Arten von Käse:

  • Cheddar als ganzes
  • Cheddar geraspelt
  • Cheddar in Scheiben

ach ja und Cheddar von Schottland, also eigentlich vier Sorten. ;) Es ist komisch, weil ich Zuhause nicht so viel esse, aber hier vermisse ich es trotzdem. Übrigens, meine italienische Schwester findet schweizer Schokolade und Käse auch sehr gut. (Nachdem ich ihr erklärt habe, dass Lindt und Toblerone nicht italienisch ist) ;)

Heute ist Halloween und am Montag fängt auch bei mir wieder die Schule an. Bis zum nächsten mal! 
Häbets guet, xxx Lea

Ferien

20Okt2013

Hallo,

Ich habe jetzt gerade 'Half-Term' (=Herbstferien), zwei Wochen!! :) Die letzte Schulwoche verlief gut. Ich hatte einen Vortrag in film Studies und zwei Tests in Mathe.
Gestern kamen unsere Noten von diesem Quartal, ich bin im genügenden. :) Cecilia und ich, wir geniessen unsere Ferien. Wir gehen häufig in die Stadt, treffen Freunde..
Heute ist der Geburtstag von zwei Freunden, deshalb versuchen wir noch mal zu backen.

Das Wetter hier ist sonnig und warm, einfach seeehr windig. Oft muss man beim gehen Pausen machen, weil es zu stark luftet.
Mir kommt nichts mehr in den Sinn, falls aber doch melde ich mich schon bald wieder. :)
xxx Lea 

English Breakfast

11Okt2013

Hallo :)

Ich melde mich mal wieder.. es tut mir leid, dass ich euch in letzter Zeit vernachlässigt habe. Letzten Sonntag gingen Cecilia und ich in die Stadt um ein Full English Breakfast zu essen. Wir assen in einem Bistrot, genannt 'Brody's'. Dort kann man ein all-u-can-eat (soviel man will) Frühstück haben. Und wir schlugen natürlich zu. Es gab Würste, Spiegeleier, Baked Beans,Tomatos, Toastbrot, Pancakes, Waffeln...und natürlich Jam, Marmite, Sauces uuund Tea (nur so damit ihr eine Vorstellung bekommt.) Wir assen c.a. um 12:00 und waren am Abend immer noch nicht hungrig. :)

Sonst hatte ich eine normale Schulwoche, abgesehen davon dass ich zum Coiffeur ging. :) Am Samstag gingen Cecilia und ich zusammen mit anderen Mädels in die Stadt shoppen (einfach ohne etwas zu kaufen.) Am Abend assen wir in einem Chinesischen Restaurant (all-u-can-eat-mit-dessert-inklusive). Es war sehr gut. 

Was ich neues gelernt habe diese Woche: Wenn du Erlebnisse und Erfahrungen machen willst, kostet es immer viel Geld. Ich kann also mit gutem Gewissen sagen, dass ich eine erlebnissreiche Woche hatte.
Soo ich stoppe jetzt mal. Ich wünsche euch allen eine tolle Woche!
xxx Lea 

3. Schulwoche

29Sept2013

Hallo :)

Mir geht es gut hier im regnerischen England. Während ihr in der Schweiz Ferien habt, verbrachte ich eine tolle Schulwoche! :D Ich habe Ferien in zwei Wochen!! :) 

Am Samstag gingen wir mit einer grösseren Gruppe Pizza essen in einer Pizzeria(wieder einmal) ;). Sonntags verliessen Cecilia und ich nur das Haus um (Früchte &Joghurt) einzukaufen. Ansonsten waren wir den ganzen Tag im Pyjama ;)

Am Montag bekam ich eine Studentenkarte, die ich immer bei mir tragen muss um in die Schule zu gehen und oft gibt es in Läden oder Ticketschaltern rabatt, wenn man so eine Karte vorweisen kann. :)  Ansonsten hatte ich einfach Schule. Ich glaube ich werde diese Studierstunden mit Kollegen, Tee, Musik und Essen vermissen. ;)
Heute =Donnerstag hatte ich nur bis 12:15 Schule. Deshalb wollte ich mit einer Kollegin backen. (Baumstamm, eine Art Roulade, gefüllt mit Schokoladenbuttercreme) Das erste Biskuit war schwarz und konnte definiv NICHT gerollt werden (es wanderte in den Kompost). Beim zweiten Anlauf allerdings haben wir es ziemlich gut hingekriegt. (Ich werde es zwar niemals so gut können wie mein Grosi). 

Soo das war meine Woche.. Ich hoffe ihr geniesst den Herbst so gut wie ich. :D
xxx Lea 

Exeter

22Sept2013

Hallo zusammen :)

Gestern fuhren Cecilia und ich mit dem Zug nach Exeter um shoppen zu gehen. Es war echt schön!
Wir sind extra früh (07:30) aufgestanden, damit wir mehr von unserem Tag hatten. :) Auch die Züge sind hier ganz anders als in der Schweiz. (z.B.: kann man die Billiets ohne Probleme im Zug kaufen. Oder bei der Hinfahrt hatte jeder Sitz einen funktionierenden Fernseher- wir dachten zuerst wir sind in der falschen Klasse gelandet, man bestätigte uns dann aber, dass dies die normale Klasse sei. :) es war sehr komfortabel.)
In Exeter sind wir dann shoppen gegangen. Es hat dort echt viele gute Läden! (River Island, next, new look, GAP, h&m, USC, Topshop, Zara, Hollister...)Ich habe eine Jacke, ein paar Jeans, zwei Pullover und einen Schal gekauft. Zwischen dem shoppen haben wir Halt im Starbucks gemacht (wir waren schon auf Entzug, in Torquay hat es nämlich keinen) ;)
Am Abend waren wir dann so müde, dass wir Zuhause geblieben sind und einen Film geguckt haben. 
Ihr seht, so weit ist alles gut, abgesehen davon, dass ich nach diesem Tag gelt sparen muss. :( (was echt schwierig ist, bis jetzt habe ich es noch nicht geschafft weniger als den vorgenommenen Betrag auszugeben.)
Ich hoffe euch geht es gut. Bitte schreibt fleissig Kommentare!
xoxo Lea :) 

Erster Monat! :)

17Sept2013

Hallo zusammen :)

Ich bin jetzt schon 1 Monat in Britannien- ist das zu fassen!?! Die erste Schulwoche habe ich gut überstanden. Ich habe jetzt Photografie in Geschichte getauscht. Meine Schulfächer sind jetzt: Math, Geschichte, Englisch als Fremdsprache und Film studies.  Und mein Stundenplan sieht folgendermassen aus:
Mein Stundenplan Meine Schule beginnt um 08:20 mit einer 'Registrierung'. Dafür muss man für 20 min. ins Klassenzimmer, des einen zugeteilten 'Tutors' (=Lehrer) und sich anmelden. Dieser Lehrer ist auch für einem zuständig, falls man ein Problem hat. 
Danach habe ich Lektionen (weiss). Pro Schulfach hat man mindestens zwei Lehrer, die paralell zwei unterschiedlich Themen unterrichten.
Alles Schwarze ist 'Studierzeit' -im Prinzip Freizeit, die man zum lernen nutzen sollte. Dafür muss man nicht in der Schule bleiben, kann aber, es hat extra für das einen 'Common room' mit Sofas, computern, Tischen und einer Küche. Das klingt ja wie ein Schoggileben, nur vier Lektionen pro Tag -tja FALSCH gedacht!- Man muss viel mehr selber erarbeiten als in der Schweiz und hier ist jede Lektion sehr wichtig. Man muss vor und nach jeder Lektion sicherstellen, dass man alles verstanden hat und bestenfalls schon etwas vorarbeiten, weil man sonst sofort den Anschluss verliert.

Am Wochenend gingen Cecilia und ich zusammen mit anderen Schülern bowlen :) Es war sehr lustig. Mit der Familie läuft alles gut. Sie renovieren gerade die Küche und den Boden, das sollte aber diese Woche fertig werden. Die zwei Kinder sind nicht mehr schüchtern. Im Februar sind es dann hoffentlich drei Kinder, weil Gemma schwanger ist. :) Das war ziemlich überraschend für Cecilia und mich, aber wir freuen uns. 

Und jaa ich verlerne das Hochdeutsche. Da es leider keinen Übersetzer von Berndeutsch ins Englische gibt, musste ich Cecilia kürzlich ein Wort beschreiben, damit sie es vom Italienischen ins Englische übersetzen konnte. Oder ich muss es von English ins Deutsche übersetzen. Echt ein komisches Gefühl. :D
sooo das wärs erst mal von mir, ich drinke nur noch einen Tee und gehe danach ins Bett. ;) schreibt bitte fleissig Kommentare! Muntsch Lea 

Alltag und Schulanfang

09Sept2013

Hallo zusammen :)

Jetzt bin ich schon eine Woche bei der Familie und habe mich ziemlich gut eingelebt. Die Kinder kennen uns jetzt schon ziemlich gut. Und Gemma und Steve sind total nett!
unser Haus (das Cremefarbene links) Ich und Cecilia mit Hafen im Hintergrund :) Beach huts von Torquay :)

Dieses Wochenende hat es tatsächlich zum ersten mal geregnet, seit ich in England bin! :)

Und heute hat die Schule angefangen.Ich habe die Schulfächer: Math, Film studies, Photographie und Englisch für Ausländer (letzteres habe ich nicht gewählt.. das war einfach auf meinem Stundenplan.) Die drei anderen Fächer konnte ich aber frei wählen und ,ja, ich werde wirklich nur vier Schulfächer haben. Das ist normal hier, die haben ein anderes Schulsystem- welches ich hier nicht erklären werde, weil sich dieser Eintrag auch sonst schon in die Länge zieht ;) :D
Heute hatte ich Mathematik und Photografie, Math hat mir gefallen, die Lehrer scheinen nett zu sein. Photografie hat mir etwas weniger gut gefallen, aber ich bin sicher das kommt noch, -falls nicht, kann ich immer noch tauschen.
Die Schule allgemein ist ziemlich gross, aber sehr gut eingerichtet. Mit dem Englisch hatte ich in der Schule ein bisschen mehr Mühe, weil sie da halt eine gehobene und schwierigere Sprache gebrauchen- aber das wird schon :)
Ich glaube das wärs erst mal von mir aus dem regnerischen England.
Hier sind noch ein paar Fotos von London, Bournemouth... Danke Mueti für ds Fotoapparat- Kabu!!! :*
Bournemouth, vom Ballon aus :) BigBen.. ja ig ha eifach normali Touri-Fotine ;)  Tower BridgeNei, das isch nid ds London-Eye... sondern es Rieserad am Strand z Torquay :)

Liebi Grüessli, Muntsch Lea :)

Gastfamilie und Torquay

02Sept2013

Hallo zusammen
ich bin gut bei der Gastfamilie angekommen. Die scheinen echt nett zu sein und die Kinder sind total süss! Das Haus ist nicht sehr gross, aber sehr härzig und sauber. Ich wohne zusammen mit Cecilia (meine Gastschwester) im selben Zimmer und sie ist echt nett.

Heute sind Cecila und ich in Torquay rumgelaufen. Es scheint eine echt coole Stadt zu sein, mit vielen tollen Läden und natürlich dem Meer :) Zum grössten Strand brauchen wir von Zuhause c.a. 15-20 min. zu Fuss und zu den Klippen Zehn Minuten. :D  Und zur Schule können wir gehen, was echt toll ist, weil die Bus Billets sind richtig teuer! 

Meine Schule scheint echt riesig zu sein. Dort gehen glaub rund 1'300 Schüler zur Schule. Darunter sind auch viele Austausch studenten. Allein von EF(meine Organisation) sind wir 22 Schüler. Am Mittwoch gehe ich zum ersten mal in die Schule um die vier Schulfächer auszuwählen, und das Gelände kennen zu lernen. :)
 
Liebe Grüsse <3 Lea 

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.